Posts in Category

Rest der Welt

Wie aus einer geführten Wanderung ein echtes Abenteuer wurde! Wenn man gerne reist ist man oft auf der Suche nach dem Unbekannten, nach dem Kick und vielleicht auch ein gutes Stück weit nach dem Abenteuer. So hat es uns auch auf den Acatenango Vulkan in Guatemala gezogen. Ein Vulkan der seit einiger Zeit nicht mehr aktiv ist – aber einen unvergesslichen Ausblick auf den noch aktiven Fuego Vulkan bietet. Die Wanderung geht los Bereist um 8.00 sollten wir an dem vereinbarten Treffpunkt in Antigua sein. Mit dem Bus ging es

Tokyo am Morgen. Geschäftig eilen die Menschen hin und her. Man merkt, dass es Montag es, es sind viel mehr adrett in schwarze Anzüge und Kostüme gekleidete Männer und Frauen unterwegs als noch am Tag zuvor. Doch direkt neben den vorbeieilenden Menschen, dem Stress und der Hektik findet sich eine grüne Oase der Ruhe, der Ueno Park (jap. 上野公園, Ueno Kōen), der übrigens direkt an unserem Hotel lag. Deshalb stand an unserem zweiten Tag unserer zweichöchigen Japanreise auch ein Besuch in dieser wunderschönen, weitläufigen Grünanlage an. Kurze Geschichte des Ueno

Andere Länder, andere Sitten. Wer kennt den Spruch nicht? Gerade für Japan wird er ja sehr gerne genutzt, da dort alles so anders ist als bei uns. Deshalb zeige ich dir heute die kuriosesten Dinge, die uns in Japan begegnet sind. Aber keine Sorge, auch in Deutschland gibt es sehr kuriose Dinge, sieh dich zum Beispiel einmal bei dir im Supermarkt um, was du da alles an kuriosen Dingen finden kannst! Doch heute stelle ich dir erst einmal kurioses aus Japan vor. Dein Vertrauen ist mir extrem wichtig: Dieser Artikel

Kulturelle Unterschiede Japan. Das Land hat sich wieder ein Stück verändert, seit sich als Studentin dort war. Hier sind meine Eindrücke, die durchaus positiv ausgefallen sind. Im Mai 2018 waren wir in Urlaub in Japan. Nachdem ich 2006/07 in Japan studiert habe, war ich das erste Mal wieder dort. Vieles ist noch genau wie damals, einiges aber komplett anders. Jetzt, nach all diesen Jahren und diesmal als Touristin, sind mir noch mehr kulturelle Unterschiede aufgefallen, die damals entweder noch nicht so markant waren. Oder aber hat sich mein Blickwinkel verändert?

Mit Asakusa habe ich dir bereits einen der traditionelleren Stadtteile Japans vorgestellt. Ein gewaltiger Kontrast dazu sind die Viertel Ōtemachi und Marunouchi im Stadtteil Chiyoda am Tokyoter Hauptbahnhof. Geprägt von gigantischen Wolkenkratzern scheint man auf einmal in einer ganz anderen, beinahe futuristisch anmutenden Welt angekommen zu sein. Anreise Am besten fährst du mit der Metro zur Haltestelle Ōtemachi. Folgende Linien halten dort: Marunouchi-Linie Tôzai-Linie Chiyoda-Linie Hanzômon-Linie Mita-Linie (Toei-Linie, nicht über den Metro-Pass abgedeckt!) Alternativ kannst du mit der Marunouchi-Linie direkt bis zur Haltestelle Tokyo fahren oder auch an der Haltestelle

In meinem letzten Beitrag habe ich dir bereits Asakusa in Tokyo vorgestellt. Ich habe dir die Tempelanlage, aber auch einige Seitenstraßen gezeigt. Was ich dir in dem Beitrag noch nicht erzählt habe, als wir da waren, hat gerade das berühmte Sanja Matsuri stattgefunden! Ein Matsuri ist ein Fest oder Festival. Dein Vertrauen ist mir extrem wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Buchst du über einen der Links ein Hotel oder kaufst ein Produkt, dann erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt dadurch diesen Blog.

Asakusa (jap. 浅草, ausgesprochen Asak’sa, dt. flaches Gras) liegt im östlichen des Zentrums gelegenen Stadtbezirk Taitō. Berühmt ist Asakusa vor allem für den Sensō-ji (浅草寺), der der älteste und bedeutendste buddhistische Tempel Tokyos ist. Im daneben liegenden Asakusa-Schrein (jap. 浅草神社, Asakusa-jinja) werden die drei Männer verehrt, denen man den Bau des Sensō-ji nachsagt. Dein Vertrauen ist mir extrem wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Buchst du über einen der Links ein Hotel oder kaufst ein Produkt, dann erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt

Mai 2018. Nach langer Zeit ging es endlich wieder nach Japan. Schon Wochen vorher haben wir uns Gedanken gemacht, wo wir schlafen wollen. Während unseres Urlaubs in Japan haben wir drei Nächte in Tokyo verbracht. Da wir gerade zu Beginn der Reise gut erhohlt sein wollten, sollte es nicht gleich das billigste Hotel werden. Zudem wollten wir möglichst so wohnen, dass wir überall gut hinkommen. Da über Ueno einige der wichtigsten Linien fahren und es dort abends gleichzeitig ein wenig ruhiger ist, haben wir uns schlussendlich für das APA Hotel Keisei

Werbung Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Und vor dem ersten Schritt muss man sich Gedanken über die Richtung machen. Nachdem Tokyo in diesem Jahr schon abgehakt wurde, würde ich nächstes Jahr aber gerne noch die eine oder andere Stadt besuchen. Lissabon in Portugal Ich war schon an der Algarve und auf den Azoren, aber noch nie in Lissabon. Einmal das Mosteiro dos Jerónimos oder die Catedral Sé Patriarcal mit eigenen Augen sehen, mit der Eléctrico 28 fahren oder im Café a Brasileira einen Kaffee trinken. Glücklicherweise gibt es ab

1 2 3 4 Page 1 of 4

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.