Das Ruhrgebiet ist grau, trist und langweilig? Wer das immer noch glaubt lebt anscheinend hinterm Mond. Im Pott gibt es unglaublich viel Kultur, mehr als ich hier im Süden je erlebt habe. Außerdem ist das Ruhrgebiet sehr grün! Einer der schönsten Parks im Ruhrpott ist ohne Zweifel der Grugapark. Und seit 2009 findet dort das Gruga Parkleuchten statt, bei dem immer neue Lichtinstallationen den Park illuminieren.


Dein Vertrauen ist mir extrem wichtig: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Diese führen zu Amazon oder oder dem Werbepartner (gekennzeichnet mit *). Buchst du über einen der Links ein Hotel oder kaufst ein Produkt, dann erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt dadurch diesen Blog. Vielen Dank! Deine Tanja


Kurze Geschichte des Grugaparks

Der Grugapark ist ein Park in Essen, der sich direkt an das Messeglände anschließt.

1929 ging er aus der ersten Großen Ruhrländischen Gartenbau-Ausstellung hervor. Bereits ein ein Jahr später wurde er als ein dem Gemeinwohl dienender Volkspark wiedereröffnet.

1938 war der Grugapark Austragungsort der Reichsgartenschau  Im Zweiten Weltkrieg wurde der Park allerdings zerstört, nach dem Krieg aber wieder aufgebaut.

Heute ist der Park ein beliebtes Näherholungsziel und dient auch als Spiel- und Sportstätte. Außerdem wird er für andere Veranstaltungen sowie Konzerte und Feste genutzt.

Beleuchtete Bäume beim Gruga Parkleuchten 2012

Anreise zum Gruga Parkleuchten

Zur Anreise empfiehlt es sich, die U-Bahn zu benutzen. Ab dem Essener Hauptbahnhof fahren beispielsweise die U11 und die U17:

  • U-Bahnlinie U11:
    Haltestelle Messe Ost/Gruga: Haupteingang
    Haltestelle Messe West/Süd/Gruga: Parkeingang am Grugabad und Parkeingang Lührmannstraße
  • U-Bahnlinie U17:
    Haltestelle Margarethenhöhe/Endstation: Parkeingang Mustergärten; 5 Minuten Fußweg
  • Straßenbahn 101 und 106:
    Haltestelle Uniklinik ca. 6 Minuten Fußweg: Eingang Orangerie
Anreise mit dem Auto: Auf den Messeparkplätzen P1 und P2 sind ausreichen Stellplätze vorhanden. Diese sind allerdings kostenpflichtig Du kannst aber auch zum Eingang der Orangerie fahren, dort gibt es ebenfalls jede Menge Parkplätze. Weitere Parkplätze und Eingänge findest du direkt auf der Seite des Grugaparks.

Der Gruga Parkleuchten gegen den Trist

Grün ist der Park zwar auch im Winter, aber natürlich blühen dann kaum Blumen. Anders im Sommer, wenn du im ganzen Park wunderschöne Blumen bewundern oder den Duft von Kräutern atmen kannst. Dennoch lohnt sich ein Besuch in der grauen Jahreszeit: 2020 jährt sich das Parkleuchten bereits zum elften mal. Jedes Jahr kannst du neue, aufregende Lichtinstallationen bewundern.

Vom 1.2. bis So 8.3.2020 kannst du jeden Abend ab Einbruch der Dunkelheit die vielen tollen Lichtinstalaltionen bewundern. Freitags und samstags hast du dafür bis 22 Uhr Zeit, an den übrigen Tagen bis 21 Uhr. Wir waren ziemlich genau um 18 Uhr im Park und haben uns fast drei Stunden dort aufgehalten. An vielen Stellen gibt es Bänke, wo du verweilen und die bunten Farben und tollen Figuren einfach auf dich wirken lassen kannst. Besonders schön ist es am Alpinum und am Rosengarten.

 

Generic Category (German)728x90

Das Alpinum ist mein Lieblingsort beim Gruga Parkleuchten. Der See mit dem dahinter liegenden Wasserfall, den Steinen und den markanten Bäumen ist ein absolutes Highlight und jedes Jahr wunderschön beleuchtet. 2020 sind weitere Highlights die Kristallformation in der Dahlienarena, die 80 Pinguine auf der darüber liegenden Kranichwiese oder die Palmen am Staudenhang in der Nähe des Rosengartens.

Neben den Lichtinstallationen gibt es auch beeindruckende Videoprojektionen, die größte davon auf der kompletten Halbrundinnenseite des Musikpavillons. Aber auch weitere Videoprojektionen, wie das Hydroschild im Margarethensee begeistern die Besucher.

Die meisten Lichtinstallationen befinden sich rund um die Joggerstrecker, also dem normalerweise gut ausgeleuchteten Hauptweg. Vom Alpinum hoch zum Hauptweg sind die Wege sehr uneben mit dicken Steinen im Weg. Schon der Weg hinab zum Teich am Alpinum geht über kleine Stufen. Doch davon abgesehen sind die Hauptwege alle barrierefrei oder Hindernisse zumindest über barrierefreie Nebenwege umfahrbar.

 

Booking.com

Wie viel Zeit solltest du einplanen?

Um dir wirklich alles in Ruhe anzusehen, an der einen oder anderen Stelle zu verweilen und alles auf dich wirken zu lassen braucht es seine Zeit. Zwei bis drei Stunden solltest du deshalb einplanen. Die Führung, die immer montags, mittwochs und donnerstags stattfindet dauert schon 1,5 Stunden. Doch je mehr Zeit du dir nimmst, um so entspannter ist dein Rundgang und um so mehr kannst du die Lichtinstallationen und Videoprojektionen auf dich wirken lassen.

Warst du schon einmal im Grugapark oder beim Parkleuchten? Gibt es bei dir in der Nähe ähnliche Veranstaltungen? Berichte mir doch davon in den Kommentaren! Und vergiss nicht, dich für den Newsletter einzutragen, damit du zukünftig keine Beiträge mehr verpasst.

Bessere Reisefotos E-Book Bundle

Newsletter

Verpasse keine Blogbeiträge mehr und erhalte exklusive Updates zum Freebie-Bereich.

Newsletter

Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein.

Grugapark Essen Lichtinstallationen

Empfohlene Beiträge

18 Kommentare

  1. Ich mag es sehr, wenn Lichtinstallationen eine besondere Stimmung zaubern.
    Ich war immer mal wieder bei der Blauen Nacht in Nürnberg oder in Brixen beim Wasser.Licht.Festival. Beides super schön.

    Liebe Grüße, Katja

  2. Ich finde diese Art der Beleuchtung wunderschön und schaue mir das immer wieder gerne an.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  3. Das ist eine tolle Idee und gibt es bei mir leider nicht hier. Aber oft übersieht man in der eigenen Gegend soviel
    Liebe Grüße
    Tanja

  4. Ich finde solche Veranstaltungen bzw. Lichstinstallationen immer wieder aufs Neue toll. Vom Grugapark habe ich schon viel gehört und gelesen. Ich glaub, da muss ich mal hin.
    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Solche Lichtinstallationen kenne ich von anderen Orten und finde das ganz oft toll. In Essen kenne ich nur das Zentrum und Zeche Zollverein, aber Grugapark kommt für den nächsten Besuch auf die Liste.

  6. Hallo Tanja,
    ich liebe solche Lichtinstallationen!
    Ich finde die haben immer etwas magisches. Ein toller Tipp.
    Wenn ich mal in die Region reise, werde ich mir das auf jeden Fall vormerken!

    Liebe Grüße,
    Lena

  7. Vielen Dank für diesen coolen Insider-Tipp. Du hast Recht – mit dem Ruhrgebiet verbindet man irgendwie doch nur graue Betonklötze. Schön zu sehen, dass es da auch so schöne Fleckchen gibt. Es ist unwahrscheinlich, dass ich da mal live hin komme, aber dafür bleiben mir ja meine Wasserspiele im Hamburger Planten un Blomen :)

  8. Wow, das sieht ja toll aus mit den Lichtern! Ich finde das immer total faszinierend und schaue mir sowas gerne an. Auch mit Kindern ist so ein Ausflug bestimmt sehr spannend und beeindruckend. Danke für den schönen Ausflugstipp!

    Liebe Grüße,
    Diana

  9. Ich war noch nie in Essen, aber ich habe schon sehr viel darüber gelesen. Die Parkleuchten sind ja wunderschön das würde ich mir auch ansehen.
    Liebe Grüße Katrin

  10. Du hast mich überzeugt, das Ruhrgebiet ist grün und bunt. Den Grugapark kenne ich nicht aber er lohnt einen Besuch, wie Deine Bilder zeigen. Dazu noch weitgehend barrierefrei, da hat man nachgedacht.
    Alles Liebe
    Annette

  11. In Essen war ich leider noch nie, nur mal „in der Nähe“, aber ich glaube von dem Park habe ich tatsächlich schon mal gehört! Das Parkleuchten sieht super toll aus! Was für Farben und dann im Dunkeln der Nacht! Herrlich! Hier in unserer Gegend gibt es das Potsdamer Lichterspektakel, aber das geht nur 3 Tage :)

    Liebe Grüße
    Jana

    • Ich meine anfangs ging das Parkleuchten auch nur eine oder zwei Wochen. Ich finde so etwas toll, hier in Stuttgart gibt es das auch in der Wilhelma, aber da hab ich es noch nie hin geschafft. Vielleicht nächsten Winter.


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.