Deine eigenen Bilder als Postkarte? Ganz einfach mit MyPostcard

Denkst du dir im Urlaub nicht auch manchmal, dass die angebotenen Postkarten alle nicht so richtig passen? Sie zeigen Orte an denen du nicht warst oder sehen teilweise schon wirklich alt aus. Du würdest viel lieber ein Bild von dir vor dieser einen Sehenswürdigkeit, auf dem einen besonderen Berg oder diesem wunderschönen Strand an deine Lieben daheim schicken?

Oder möchtest du, wie ich, deine eigenen Bilder nicht auf Fotopapier sondern als Postkarte drucken lassen? Brauchst du individuelle Gruß- oder Einladungskarten? In allen Fällen ist der Service von MyPostcard* (nutze direkt den Einladungscode TANJA6C6T für dein Startguthaben) genau das, was du suchst.


Dein Vertrauen ist mir extrem wichtig: Dieser Artikel enthält Werbung, was meine Meine Meinung aber nicht beeinflusst. Außerdem enthält er Empfehlungs-Links (Affiliate-Links). Diese führen zu Amazon oder oder dem Werbepartner (gekennzeichnet mit *). Buchst du über einen der Links ein Hotel oder kaufst ein Produkt, dann erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt dadurch diesen Blog. Vielen Dank! Deine Tanja


Da ich persönlich am liebsten mit meiner Canon EOS 80D* fotografiere und alle Bilder auf der Festplatte habe, habe ich mich für das designen am PC entschieden.

Da auch kein Urlaub anstand (und leider auch nicht ansteht), habe ich mich dafür entschieden, einige meiner liebsten Urlaubsfotos von Aruba und eine Auswahl meiner Naturfotos auf Blanko-Postkarten zu drucken.Es sollten zwei Vierersets aus jeweils passenden Motiven werden.

Schritt für Schritt zum eigenen Postkarten-Design mit MyPostcard

Bevor du deine eigene Blanko-Postkarten designst, kannst du aus einer Vielzahl von Styles wählen. Beginnend bei einem Motiv bis hin zur Möglichkeit, neun Bilder auf eine Karte zu drucken, kannst du aus insgesamt 13 Vorlagen wählen.

Meine Wahl: zweimal vier Blanko-Postkartensets mit jeweils 8 Postkarten
Preise der Blanko-Postkartensets von MyPhoto
Auswahl der verschiedenen Styles

Du kannst dein Bild entweder vom PC oder Handy hochladen, oder auch eine andere Quelle wie Instagram, Facebook oder Dropbox auswählen.

Entscheidest du dich für den Style mit einem Bild, kannst du wählen, ob das Bild einen Rahmen bekommen soll oder nicht. Die Rahmen haben verschieden Dicken, sind mit eckigen oder runden Ecken verfügbar und können schwarz oder weiß sein. Ich habe mich für die Variante ohne Rahmen entschieden.

Solltest du eine Vorlage mit mehreren Bildern auswählen, kannst du die Rahmenfarbe anpassen, aber keine zusätzlichen Rahmen-Optionen auswählen. Auch die Größe der einzelnen Bildfelder lässt sich nicht individuell gestalten.

Im nächsten Schritt kannst du das ausgewählte Bild editieren. Du kannst zum Beispiel die Motivgröße anpassen, also beispielsweise hineinzoomen und nur einen Ausschnitt des Fotos auswählen. Auch weitere Bearbeitungen sind möglich.

Zusätzlich kannst du auf jedes Fotofeld noch einen individuellen Text hinzufügen. Hat dein Style mehrere Fotofelder, musst du entweder den Text auf jedes Fotos schreiben und entsprechend editieren, oder du schreibst den Text unter die Bilder in das entsprechende Textfeld. Hier fehlt etwas die Möglichkeit, einen Text als Overlay über alle Bilder zu legen.

Bearbeite dein Motiv ganz einfach mit dem internen Editor von MyPhoto

Jetzt bist du auch schon fast fertig mit deinem Postkartenset. Du musst nur noch die Adresse auswählen, an die du es senden willst. Entweder du gibst die Adresse manuell ein oder du fragst deine Freunde, ob sie ihre Adresse selber eingeben. Schicke ihnen dazu einfach den Link zu deinem Adressbuch, zum Beispiel über Whatsapp.

Jetzt wählst du noch den Empfänger aus, kontrollierst nochmals das Design und bezahlst. Einfach über dein MyPostcard-Guthaben oder per Paypal. Achtung: Eine Kombination ist leider nicht möglich, wenn du nicht genug Guthaben hast, kannst du nicht nur die Differenze über Paypal bezahlen. Das ist leider etwas ungeschickt, denn du kannst nur vorgeschriebene Beträge aufladen.

Was auch leider aktuell nicht klappt ist das Bestellen von mehreren Postkartensets in einem Vorgang. Jedes Set wird einzeln bestellt, bezahlt und verschickt. Du kannst aber den Support anschreiben und um eine Gutschrift des Portos und ein Zusammenlegen der Bestellungen bitten. Das hat bei mir sehr gut geklappt (auch ohne zu erwähnen, dass ich den Service testen darf). Dennoch würde ich mir hier eine andere Lösung wünschen.

Weitere Produkte von MyPostcard

Wie eingangs erwähnt kannst du individuell gestaltete Postkarten direkt aus dem Urlaub verschicken. Diese kannst du mit einem eigenen Text auf der Rückseite versehen. Die fertige Postkarte samt Urlaubsgruß wird dann innerhalb von wenigen Tagen direkt an den Empfänger geschickt. Das geht auch viel schneller als die Postkarte auf dem landesüblichen Postweg zu verschicken.

Weitere Produkte, die du (teilweise nur über die Handy-App) bestellen kannst sind Fotoabzüge (Handy und PC), Fotos im Rahmen und Audio-Karten (jeweils nur über die Handy-App)

Meine Postkarten-Sets von MyPostcard - ein Fazit

Die Produktions- und Versandzeit hat insgesamt rund eine Woche in Anspruch genommen. Dafür kamen die Postkarten sicher und gut verpackt in einem Luftpolsterumschlag bei mir an. Bedenkt man die Kosten für das Porto und den Umschlag, so sind die rund 3€ Versandkosten absolut OK.

Die Postkarten haben alle durchweg eine sehr gute Qualität. Ich habe keine Druckfehler gefunden, es ist nichts verwischt, unscharf oder unsauber gedruckt. Auch keine Knicke, nicht mal eine winzige Macke an den Ecken hatten sie. Also alles perfekt!

Ich habe allerdings von einer Freundin eine Urlaubskarte mit 6 Fotos bekommen, da war die Qualität der Bilder leider nicht so gut. Ob das bei Blanko-Postkarten mit mehreren Bildern auch der Fall ist, kann ich nicht sagen. Mit meinen Karten mit jeweils nur einem Motiv bin ich jedenfalls absolut zufrieden! Sobald es möglich wird, mehrere Postkartensets in einer Bestellung zu ordern, werde ich dort sicherlich wieder bestellen, da ich plane, zukünftig meine eigenen Postkarten zu verkaufen. Die ersten beiden Sets findest du schon auf Etsy (klicke dazu einfach auf die Bilder mit den Postkartensets)!

Und hier siehst du einmal die beiden Postkartensets und die Bilder, die ich bei MyPostcard habe machen lassen.

Wenn du selber bei MyPostcard* bestellen willst, dann folge einfach dem Link oder benutze den Code TANJA6C6T. Registrierst du dich über meinen Einladungslink oder mit dem Einladungscode, erhälst du ein Guthaben von 3€. Sobald du etwas bestellst, bekomme ich ebenfalls ein wenig Guthaben.

Wie haben dir meine Postkarten gefallen? Hast du selber schon bei MyPostcard bestellt oder hast du vor dort zu bestellen? Verrate es mir doch in einem Kommentar!

Newsletter

Verpasse keine Blogbeiträge (ca 2 pro Woche) mehr und erhalte exklusive Updates zum Freebie-Bereich.

Newsletter

Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein.