Blogparade – Mein erstes Auto

Als ich gesehen habe, dass auf Vecartec ein Aufruf zur Blogparade gestartet wurde, die den Titel trägt „Mein erstes Auto„, da war klar, dass ich auch etwas dazu schreiben müsste.

An da erste Auto aus meiner Kindheit kann ich mich nur dunkel erinnern. Wir hatten zwei VW Busse, einen in orange und einen in rot. Ich glaube, der Orangene war der erste. Mit den Bussen sind wir bis in Türkei gefahren und haben dort unseren Sommerurlaub verbracht. drei oder vier Wochen am Stück waren wir unterwegs.

Über die Jahre kamen bei uns nur Fahrzeuge der VW-Gruppe ins Haus, da mein Vater bei einer VW-Tochter angestellt war. 2012 bin ich beruflich in die Nähe von Karlsruhe gezogen und jedes Wochenende nach Hause gefahren. Nachdem nach rund 16 Jahren der Ibiza nicht mehr langstreckentauglich war, hat mein Vater einen Golf gekauft, mit dem ich vorerst fahren sollte. Doch nach einem weiteren Jahr fuhr der Ibiza auch nicht mehr in der Stadt und ich musste entscheiden, ob ich den Golf weiterfahren wolle und mein Vater ein anderes Auto kauft oder ich.

Da dieses Jahr wieder eine IAA in Stuttgart stattfand sind mein Freund und ich auf dem Rückweg von meinem Heimaturlaub dort vorbeigefahren. Das ganze letzte halbe Jahr haben wir verschiedenste Fahrzeuge probegefahren, aber außer dem Toyota GT86 und Subaru BRZ hat mich nichts wirklich überzeugt. Und wie es der Zufall so will, ausgerechnet am Subaru-Stand haben wir den Händler aus Duisburg getroffen. Er hätte noch einen schwarzen BRZ im Laden stehen, den ich innerhalb einer Woche haben könnte. Also verbrachte ich die nächsten Tage erst einmal damit, Preise zu vergleichen und bei anderen Händlern anzufragen. Doch keiner hatte einen ähnlichen Preis und konnte dazu noch 5 Jahre Garantie geben. Also wurde er es, der schwarze BRZ.

Mein erstes eigenes Auto

Und weil Schwarz eine so langweilige Farbe ist, wurde sofort ein Termin beim Folierer gebucht, der mir dieses unglaublich tolle Gelb auf’s Auto gemacht hat. Sunflower Matt Metallic. Die schönste Farbe, die ich mir für mein Auto vorstellen konnte! Das war Anfang Oktober 2013. Seit Oktober 2017 ist mein Auto abbezahlt und gehört ganz alleine mir! Übrigens, lange Zeit war mein BRZ der einzige Gelbe in Deutschland, bis Toyota dann eine gelbe Edition herausgebracht hat und auch der eine oder andere seinen Wagen foliert oder gedippt hat. Viele gelbe gibt es trotzdem nicht!

Das Auto. in der Farbe, das fällt auf. Ich werde regelmäßig auf das Auto und die Farbe angesprochen. Glücklicherweise ausschließlich von Leuten, die den Wagen oder die Farbe schön finden. Daraus haben sich schon einige sehr nette Gespräche ergeben. Man braucht also nicht zwangsläufig einen Hund, um mit fremden Menschen ins Gespräch zu kommen.

Leider sieht man mittlerweile auch einige Macken an der Folie. Meine Mitmenschen auf den Parkplätzen sind leider wenig rücksichtsvoll. Und ab und an liegt dann auch mal was auf der Straße. Aber dazu ist die Folie auch da, sie soll den Lack schützen. Und gut aussehen tut es noch immer!

Die schönste Erinnerung mit meinem Auto

Puh, was das schönste war, ist schwer zu sagen. Vor allem die Fahrten durch die Weinberge machen mir sehr viel Spaß. Kurvige Straßen, grüne Wälder, wunderschöne Aussichten und wenn man früh genug aufsteht, atemberaubende Sonnenaufgänge! Aber seht selbst, Fotos sagen oft mehr als 1000 Worte!

 

Für alle, die sich ein neues Auto kaufen, kann ich übrigens nur empfehlen, ein Fahrsicherheitstraining zu machen um das neue Auto kennenzulernen.

Was war euer erstes eigenes Auto? Was habt ihr alles mit dem Wagen erlebt?


 

(Visited 144 times, 1 visits today)
Related Posts

13 Discussion to this post

  1. eine witzige Blogparade :)
    ich habe noch nie ein eigenes Auto besessen … fahre aber auch kein Auto ;)
    mein Traum war aber immer ein Geländewagen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. […] zueinander gefunden haben und warum es dann ein Subaru BRZ geworden ist, kannst Du auf Tanjas Blog „tanjas-life-in-a-box.com“ […]

  3. Hallo liebe Tanja,

    unser erstes Auto konnten wir nach einer Wartezeit von 12 Jahren kaufen. Erst dann bekamen wir einen Trabant, bei dem wir uns nicht einmal die Farbe aussuchen durften. Zum Glück ist die Zeit vorbei.
    Das Gelb und das Design von deinem Auto sind umwerfend. Ich stehe ja eh auf Farbe und hätte es dir also auch persönlich gesagt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    PS: Jetzt haben wir auch VW wie ihr damals.

  4. Hallo Tanja,

    mein erstes Auto ist sehr sehr lange her und war glaube ich ein Trabant :D , aber schon ein moderner und die letzte Serie die vom Band ging. So schön wie das Auto war er natürlich nicht :)

    LG und schönen Tag
    Katrin

  5. Aracuron sagt:

    Oh Gott, wenn ich dir verrate, was mein erstes Auto war…. Gehst erstmal ins Museum, nachsehen was das war. Das war ein vom Ausbildungsgehalt gekaufter, damals schon 12 Jahre alter Opel Corsa AG mit 60 PS, wenn man den anbekommen wollte, musste man noch den Choke Hebel ziehen, etwas das es heute garnicht mehr gibt.
    Aber im Winter kam ich jeden Berg hoch und hab so manchen modernen Mercedes überholt, den sein Fahrer kontrolliert ins Feld hat gleiten lassen um sich vom abschlepper wieder rausholen zu lassen wenn der winterdienst durch ist und nicht zu riskieren noch nen Unfall zu bauen…. Dummerweise ist mir nach nem Jahr einer schräg von vorne reingedonnert (auf dem Parkplatz, ich war im Laden als es passierte…..) Rahmen verzogen, Ölwanne gerissen und eine Achse beschädigt….. Ruhe in Frieden.

  6. Alexander sagt:

    Hallo Tanja,
    vielen Dank für Deinen Beitrag zu meiner Blogparade!
    Du hast echt tolle Fotos von Deinem Auto gemacht.
    Viele Grüße, Alexander

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: