Werbung Der Herbst naht mit immer größeren Schritten. Für die meisten ist die Urlaubszeit nun vermutlich vorüber. Hast du schon deine Urlaubsfotos gesichtet? Was machst du mit ihnen? Bleiben sie bis in alle Ewigkeit auf der Festplatte? Aber es gibt doch so viele Möglichkeiten, deine Bilder anders zu zeigen als am Bildschirm! Dank Smartphoto.de gibt es viele tolle Ideen, seine Urlaubsbilder von der Festplatte „in die Realität“ zu bringen. Du hast ja bestimmt mitbekommen, dass ich im Mai in Japan war. Ich wollte die Erinnerungen nicht nur auf der Festplatte

Beitrag enthält Werbung für ein kostenlos zur Verfügung gestelltes Produkt (Brother DCP-J572DW Drucker) Nach einem wunderschönen Urlaub in Japan und einem heißen Sommer, den ich leider aufgrund der Hitze weniger zum Fotografieren als zum Nachbearbeiten älterer Bilder genutzt habe, Wird es langsam Zeit, das eine oder andere Bild auch an die Wand zu bringen. Als „brands love you“ dazu aufgerufen hat, Fotodrucker von Brother zu testen, war ich entsprechend begeistert, denn mein Drucker ist nicht auf Fotodrucke ausgelegt. Und prompt wurde ich auch ausgewählt den Brother DCP-J572DW Drucker zu testen.

Bist du auch Blogger? Und merkst du wieder einmal, dass die Leserzahlen abnehmen, wenn die Tage heller und wärmer werden und noch mehr, wenn die Sommerferien anstehen? Dann geht es dir vermutlich nicht anders als mir. Auch ich bereite mich gerade auf das Sommerloch vor. Aber auch wenn viele Leser verreisen oder im Biergarten sitzen, gibt es einiges was du tun kannst, um dich auf die dunklere und damit leserreichere Jahreszeit vorzubereiten. Und die wird kommen, garantiert! Hier sind also meine Tipps, wie du die Hochsommermonate sinnvoll nutzen kannst: Beiträge

Fotografierst du digital? Bestimmt, oder? Ob mit dem Handy oder einer System- oder DSLR Kamera, wir benutzen fast alle nur noch digitale Kamera. Marcel von Kleinbildfotografie erzählt uns heute dagegen etwas über analoge Fotografie. Erlebnisse in der Box-Kamera Das Leben ist schnell und kompliziert. Da ist es schön, wenn man sich auch mal zurückziehen, beruhigen und einfache Sachen machen kann. Darunter fällt zum Beispiel das Fotografieren mit einer alten analogen Kamera wie der AGFA Box 44! Die Box-Kameras kamen um 1900 auf und brachten das Fotografieren in die breite Bevölkerung.

Ich liebe es, am Wochenende in den warmen Monaten früh aufzustehen und nach draußen zu gehen und die Natur zu fotografieren. Das Licht und die Luft sind morgens einfach am schönsten. Außerdem sind da noch am wenigsten Leute unterwegs und man kann in Ruhe die Natur fotografieren. Aber auch an den bekannten Sehenswürdigkeiten ist vor 7 Uhr in der Frühe ja eher selten etwas los. Und auch die Städte und Dörfer liegen dann oft noch in einem sanften Schlummer. Doch wie findet man eigentlich Orte, an denen es sich lohnt

Wow, wie die Zeit rennt! Gerade war es noch Februar, wir haben nach Flügen und Hotels gesucht, Urlaub eingereicht, gewartet dass der Urlaub der Schwiegermutter genehmigt wird, überlegt in welchen Städten wir wie lange bleiben wollen. Und plötzlich ist der Urlaub schon wieder rum? Da muss doch jemand an der Uhr gedreht haben! Du hast es ja sicherlich schon mitbekommen, unser Jahresurlaub sollte dieses Jahr nach Japan gehen! Der Urlaub in Japan war super, megatoll, total überwältigend! Ich werde in den nächsten Wochen einige detaillierte (Foto-)Beiträge veröffentlichen und dir detailliert

1 2 3 30 Page 1 of 30

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.