Posts in Category

Lifestyle

Hast du einen Japan-Fan in deiner Familie oder deinem Freundeskreis? Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Vielleicht steht bald ein Geburtstag an, für den du noch auf der Suche nach dem ultimativen Geschenk bist? Oder willst du dich selber beschenken? Dann lasse dich heute inspirieren von meinen Geschenkideen für Japan Fans! Ob Geschirr, Deko, Spielzeug, Filme, Bücher oder Essen, meine absoluten Favoriten habe ich dir hier zusammengestellt. Bei meiner Auswahl habe ich mich bemüht, dir nur Produkte vorzustellen, die in Japan (und nicht etwa China) hergestellt werden oder mindestens von

Es ist Dezember und Weihnachten steht vor der Tür. Draußen ist es kalt und in diesem Jahr liegt auch etwas Schnee. Da sitzt man abends gerne bei Kerzenschein mit Keksen und Tee auf der Couch und liest ein guten Buch oder schaut fern. Ich esse ja supergerne Spekulatius, meinetwegen könnten sie das ganze Jahr im Regal stehen! Deshalb war ich auch so begeistert, als ich im Edeka Spekulatiuscreme entdeckt habe! Und bei der Suche im Internet nach weiteren Herstellern bin ich auf einige tolle Rezepte zum Selbermachen gestoßen. Da die

Beitrag enthält Werbung für ein kostenlos zur Verfügung gestelltes Produkt (Brother DCP-J572DW Drucker) Nach einem wunderschönen Urlaub in Japan und einem heißen Sommer, den ich leider aufgrund der Hitze weniger zum Fotografieren als zum Nachbearbeiten älterer Bilder genutzt habe, Wird es langsam Zeit, das eine oder andere Bild auch an die Wand zu bringen. Als „brands love you“ dazu aufgerufen hat, Fotodrucker von Brother zu testen, war ich entsprechend begeistert, denn mein Drucker ist nicht auf Fotodrucke ausgelegt. Und prompt wurde ich auch ausgewählt den Brother DCP-J572DW Drucker zu testen.

Herzlich willkommen zur neuesten Ausgabe der Blogperlen. Wie jeden Monat möchte ich auch heute wieder eine Sammlung von lesenswerten Blogbeiträgen präsentieren. Viel Spaß beim Lesen! Living Wer kennt das nicht, ihr habt den einen Freund oder die eine Freundin, die dir so wichtig sind. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. Manchmal geht das Jahre lang so. Wie du erkennst, wann es endlich Zeit wird loszulassen, erfährst du bei Emiliy auf The Thought Journal. Jenny von 100 habits sagt, was ich schon lange denke. Hör auf zu jammern, hör auf zu

Der Wonnemonat Mai stand für mich ganz im Zeichen der Reisevorbereitung. Feiertage und der Japanurlaub haben mir den Monat total versüßt. Insgesamt war also wenig Zeit zum Bloggen und Blogs lesen. Aber wie immer habe ich wieder eine Auswahl an Blogbeiträgen, die ich dir diesen Monat empfehlen möchte.. Life Einen tollen Beitrag darüber, wieso wir Frauen uns im Bus oder der Bahn nicht immer zu klein machen sollen hat Stefanie auf Zitty.de veröffentlicht. Ein wirklich minimalistisches Leben lebe ich zwar nicht, aber ich versuche wenigstens meinen Konsum einzuschränken. Über Carlas

April, April, der macht was er will? Er war war und sonnig, deshalb war ich viel unterwegs. Dennoch habe ich wieder einige lesenwerte Beiträge für dich aus den tiefen des World Wide Web’s aufgetan: Blogging Oft liest man in diversen Facebook-Gruppen, wie unverschämt so manche Agentur sein. Manchmal berechtigt, manchmal auch einfach überzogen. Die Sichtweise aus einer Agentur schilder Katherine auf Slighty Savvy sehr schön. Fotografie Sehr schön erklärt was die Zahlen auf deinen Objektiven eigentlich bedeuten haben Sina und Jan von „Lichter der Welt“. Die Bedeutung der Zahlen und

Jeder freut sich auf den Frühling. Nach den kalten, dunklen Monaten sehnt sich jeder nach Sonne und Wärme. Aber leider gibt es am Frühling auch Dinge, die ich wirklich hasse. Mücken Kein anderes Tier tötet so viele Menschen wie die Moskitos. Moskitos übertragen viele Krankheiten. Jetzt sind Mücken keine Moskitos und übertragen weit seltener tödliche Krankheiten, aber sie sind dennoch eine Plage. Abends im Bett lässt einen dieses penetrante Sssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssrrrr nicht einschlafen. Aber kaum ist das Licht an, ist die Mücke weder sicht- noch hörbar. Also wäre sie unsichtbar! Spinnen,

Und vorbei ist der März. Wie die Zeit rennt! Auch im März bin ich wieder einige tolle Blogbeiträge gestolpert. Bei den vielen tollen Beiträgen ist es oft nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. Viel Spaß wünsche ich dir beim Stöbern und Lesen! Kritik Zu Beginn des Monats war Vero in aller Munde und viele haben versucht, den Gründer der App schlecht zu machen. Christina Key war sehr genervt von all den Hatern und hat einen wirklich lesenswerten Beitrag dazu verfasst: Moralapostel & Vero Gründer Ayman Hariri Auf TwistheadCats wird gefragt,

Werbung Wie du sicherlich mitbekommen hast, fotografiere ich sehr gerne und sehr viel. Deshalb habe ich mich natürlich sehr gefreut, den Service von Saal Digital ausprobieren zu dürfen. Bestellvorgang Um eure Fotos als Printversion zu bestellen, müsst ihr als erstes eine kostenlose Software installieren. Sobald die Installation abgeschlossen ist, könnt ihr eure Bilder hochladen. Dort habt ihr dann verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Ihr könnt eure Bilder auf Papier drucken, als Fotogeschenke, Leinwände und viiieeel mehr. Ich habe drei Bilder aus meiner Kleinserie „Sakura“ auf Alu-Dibond (jeweils 11,90€ inkl. Aufhängung) und eines mit

1 2 3 14 Page 1 of 14

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.