Pizza selber gemacht

In Anlehnung an ein Rezept, das ich auf Chefkoch gesehen und ein klein wenig abgeändert habe, habe ich mich letztens das erste mal selber an Pizzateig versucht. Für den Teig habe ich genommen:

  • 150g Weizenvollkornmehl
  • 450g Weizenmehl
  • etwa 5g Hefe
  • etwa 370ml Wasser
  • 10g Salz
  • 2,5 EL Olivenöl

Den Teig habe ich zunächst mit Rührhaken grob vorgeknetet und später einige Minuten mit der Hand geknetet. Den Teig habe ich eine ganze Weile stehen lassen (am besten 1-2 Stunden, mit einem Küchentuch abgedeckt und möglichst warm) und danach auf dem Backblech ausgerollt. Natürlich kann man auch kleinere, runde Pizzen machen und diese dann auf mehrere Backbleche verteilen, ganz wie man es mag.

Zunächst habe ich meine Hälfte mit Pesto bestrichen und dann Tomatensoße (erst mal aus der Dose, irgendwann mache ich die aber auch selber) auf dem gesamten Pizzaboden verteilt. Belegt habe ich ihn mit Schinken, Salami, Pilzen, Käse, Knoblauch, Zwiebeln und Mais. Für meinen Freund musste ich laktosefreien Käse nehmen, aber das funktioniert genau so gut wie mit normalem.
Wer gerne Pizza Hawai mag, kann auch statt Ananas einmal Banane ausprobieren. Ich habe es zwar auf dieser Pizza nicht gemacht, aber schon vor Jahren eine Pizza mit Banane und Schinken in einer Pizzeria in Essen bestellt. Mir hat sie damals sehr gut geschmeckt, auch wenn alle meine Freunde mich an diesem Abend sehr schief angeschaut haben.

WP_20150822_17_42_27_ProWP_20150822_18_05_47_ProWP_20150822_18_34_35_ProWP_20150822_18_59_19_Pro

Bisher hatte ich immer Tiefkühlpizza oder ab und an mal fertigen Teig zum selber belegen. Das geht beides relativ fix. Deshalb hatte ich die Pizza auch erst nur 30 Minuten im Ofen, musste aber schnell feststellen, das das doch arg kurz ist. 40-45 Minuten muss man für eine Pizza mit einem normal dicken Teig schon einplanen.

Ich habe nicht den ganzen Teig für meine Pizza benötigt. Die Reste haben sich über Nacht gut im Kühlschrank gehalten und sind am nächsten Tag wieder schön aufgegangen. Für drei gefüllte Pizzatäschchen hat es noch gereicht. Oder man backt sich einfach ein paar Pizzabrötchen dazu, ohne Füllung.

Macht ihr eure Pizza selber? Habt ihr schon einmal Vollkornmehl versucht? Was ist euer Lieblingsrezept? Oder habt ihr Tipps für tolle Beläge?

(Visited 116 times, 1 visits today)
Related Posts

Discussion about this post

  1. Kerstin sagt:

    Hi Tanja,

    bei uns gibt es schon seit vielen Jahren keine TK-Pizza mehr, selber gemachte schmeckt einfach besser. Kürzlich haben wir mal wieder welche gekauft, weil die so lecker aussahen – da liegen jetzt noch welche in der Truhe und keiner will sie. Mittlerweile macht mein Sohn oft Pizza selber, der hat das perfekt drauf. Belegt wird mit dem, was da ist, das ist ganz unterschiedlich.
    Liebe Grüße
    Kerstin

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: