Mein Gastbeitrag: Don’t Starve

Als Christoph von survival-sandbox.de einen Gastautor für seinen Gamingblog gesucht hat, war natürlich klar, dass ich dabei sein würde! Also habe ich eines meiner absoluten Lieblingsspiele vorgestellt: Don’t Starve!

Don’t Starve ist ein Survival-Sandbox Game, in dem es aber um weit mehr geht, als nicht zu verhungern. So einfach das Spiel auf den ersten Blick aussehen mag, es ist doch sehr komplex und tiefgründig. Eine Story gibt es zwar nicht, aber vielleicht ist es auch gerade das, was den Charm dieses Spiels ausmacht. Mittlerweile gibt es zwei Erweiterungen, Reign of Giants und Shipwrecked, von denen ich mir die zweite in der vergangenen Woche gekauft und seit dem sicherlich schon 15 Stunden gespielt habe. Wozu gibt es auch Urlaub!

Don’t Starve Reign of Giants: Wigfried kocht

Insgesamt habe ich das Hauptspiel und die beiden Erweiterungen schon 180 Stunden gespielt und doch noch kaum etwas erforscht. Das Spiel fesselt einfach und auch wenn man theoretisch jederzeit einfach ausschaltren kann, komme ich doch kaum davon los und plane schon, was ich als nächstes erforschen und bauen möchte!

Hier ist also der Link zu meinem Gastbeitrag: KLICK!

Kennt ihr Don’t Starve? Wie gefällt es euch? Was spielt ihr denn gerne?

(Visited 25 times, 1 visits today)
Related Posts

Discussion about this post

  1. sabinetopf sagt:

    Ich spiele relativ selten, da mir die Zeit einfach fehlt: Arbeit, Hausarbeit, Hobbies und Bloggen – da bleibt nicht viel Zeit mehr übrig. Aber das Bild gefällt mir davon, denn Kampf- oder Kriegsspiele mag ich gar nicht.

    Liebe Grüße
    Sabine

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: