5 Gründe den Herbst zu lieben

Follow my blog with Bloglovin

Es ist wieder Herbst, so sehr man es sich wünscht, dass es anders wäre, der Sommer ist leider schon wieder vorbei. Aber auch der Herbst ist eine richtig tolle Jahreszeit und es gibt viele Gründe, ihn zu lieben. Hier sind meine Top 5:

1. Sonnenaufgänge

Man muss jetzt nicht mehr ganz so früh aufstehen, um wunderschöne Sonnenaufgänge zu sehen. Statt um 4 Uhr in der Früh reicht es jetzt, wenn man im Herbst um 6 Uhr oder sogar noch etwas später aus dem Haus geht. Man sieht trotzdem einen wunderschönen Himmel mit roten Wölkchen und einer dunkelroten Sonne, die langsam immer höher steigt. Natürlich muss das Wetter dafür stimmen, aber wenn es einmal nicht so toll ist, dann gibt es alternativ ja noch

2. Spaziergänge im Nebel

Gerade wenn es vorher etwas geregnet hat, steigt morgens der Nebel von den Wiesen auf und taucht alles in ein sanftes und leicht mystisches Licht. Ich liebe es, im Herbst auf einem Berg zu stehen und zuzusehen, wie sich der Nebel langsam auflöst. In dieser Zeit sieht die Welt ganz anders aus und klingt auch etwas anders, ruhiger, leicht gedämpft.

3. Pilze sammeln

Im Spätsommer und im Herbst ziehen sie wieder los, die Pilzsammler. Leckere Pfifferlinge oder Champignons, Steinpilze und Co. landen wieder in der Pfanne. Wer sich nicht auskennt sollte sehr vorsichtig sein. Aber es gibt doch wirklich nichts besseres als frische, selbst gesammelte Pilze mit Speck und Knoblauchsoße!

Vermutlich ein “Ablätternder Stäubling”. Der wäre dann essbar.

4. Mehr Zeit zum Lesen

Und sollte das Wetter doch einmal nicht mitspielen, dann kann man sich endlich wieder den Büchern widmen, die man den ganzen Sommer über lesen wollte und es am Ende dann doch nicht getan hat. Ein verregneter Sonntag auf der Couch, unter einer Wolldecke mit einem guten Buch ist schließlich auch nicht verkehrt! Und um sich aufzuwärmen, trinkt man dabei am besten

5. Tee

Wenn man ja ohnehin schon auf der Couch liegt, eingehüllt in eine Kuscheldecke, dann darf natürlich der Tee nicht fehlen! Meinen Lieblingstee kann ich leider in Deutschland gar nicht kaufen. English Breakfast von Pickwick. Überhaupt gibt es bei Pickwick so richtig viele tolle Sorten! Mein ganzer Schrank ist total voll, so viel Tee kann ich den ganzen Winter nicht trinken, wie ich auf meinem letzten Trip nach Tschechien gekauft habe. Aber ich habe noch viel mehr Tee daheim. Kennt ihr beispielsweise schon Tee auf Kaffeeblättern? Nein? Dann schaut doch mal HIER, da habe ich darüber berichtet!

Tee aus Kaffeeblättern

Was mögt ihr am Herbst am liebsten? Oder was mögt ihr am Herbst gar nicht? Erzählt mir doch davon in euren Kommentaren! Und vergesst nicht, den Beitrag zu teilen und die Bilder auf Pinterest zu pinnen!

(Visited 24 times, 1 visits today)
Related Posts

6 Discussion to this post

  1. Hallo Tanja,

    ich bin kein wirklicher Herbst-Fan, aber wenn ich Deine 5 Gründe lese, dann bin ich es doch, weil diese Sachen mag ich schon 🙂 Nur was das Wetter betrifft, manchmal nass und kühl, das ist nicht so mein Ding 🙂 Danke für Deinen Bericht – finde ich toll !

    LG und schönen Tag
    Katrin

  2. Wir sind leidenschaftliche Pilze Sammler, daher können wir es kaum erwarten dass der Herbst beginnt. Auch Drachensteigen ist bei uns recht beliebt, die abgeernteten Felder sind dann immer voller Kinder. LG Romy

  3. Liebe Tanja,

    ich liebe auch diese Sonnenaufgänge. Wenn ich morgens aufwache, kann ich direkt in den roten Himmel vom Bett aus sehen. Und obwohl es manchmal schon richtig kalt ist, muss ich raus, Fenster auf und ein Foto machen.
    Nebel ist nicht so mein Ding. Ich bin einmal allein im dichten Nebel durch den Wald gegangen. Nicht dass ich Angst gehabt hätte, aber ich bin über Stock und Stein gestolpert.
    Aber Tee und Lesen sind genau meins.
    Das sind die schönen Seiten des Herbstes, doch der Sommer geht mir, wenn er nicht so regenreich wie dieses Jahr ist, über alles.

    Liebe Wochenendgrüße
    Sabine

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: